freie_pensionsplätze
cr_logo_rund1
Angus Rinder
Training
Pferdepension

             Decksaison 2017-              Gettin Jiggy (QH)
Sire: Olena San Badger
(Peppy San Badger x Lenas Sabrina)
Dam: Scootin Freckles (Colonel Freckles x Scootin Quixote) Decktaxe 700,- Euro

 Westernreiten, Westernpferde, Ranchwork - eine Faszination.

rinderherde_680

Angus Rinder zählen zu den besten Fleischrinderrassen der Welt.

Unsere kleine Angus Herde beruht auf einer langjährigen und sorgfältigen Zucht, welche auf höchste Fleischqualität ausgerichtet ist. Glücklich und gesund leben unsere Tiere in natürlicher Freilandhaltung „so wie es früher Gang und Gäbe war“. Die vitalen Kälber wachsen auf riesigen Weideflächen auf und leben zusammen mit Ihren Müttern im Herdenverband. Sie können spielen und toben und haben viel Bewegung an der frischen Luft. Sie trinken gesunde Muttermilch von Mamas Euter, dazu gibt es von Frühjahr bis Herbst ganztägig frisches Gras und im Winter Bio-Heu.

Diese natürliche Aufzucht mit viel Bewegung in freier Natur, lässt kerniges, saftiges Fleisch mit natürlich herzhaftem Geschmack heranwachsen. Angus Fleisch ist feinfaserig, von kräftiger roter Farbe, es ist gut marmoriert und auch nach dem Braten saftig zart mit köstlichem Eigengeschmack.

Die besondere Fleischqualität ist das Ergebnis artgerechter, naturnaher Haltung und natürlicher Fütterung. Sehr wichtig ist dabei auch die schonende hofnahe Schlachtung ohne Aufregung und Stress. So bleiben unsere Tiere bis zuletzt in Ihrem gewohnten Umfeld, ohne Schlachttiertransport. Vollendet wird die Fleischqualität durch sorgfältiges "Abhängen" der Schlachthälften in speziellen Kühlräumen, wo das Angus Fleisch zu vollem Fleischaroma und höchster Zartheit heranreifen kann.

Angus Rinder besitzen einen kleinen Kopf und sind stets hornlos. Sie sind gut bemuskelt und haben einen feinen Knochenbau. Sie haben ein ruhiges und freundlichen Wesen, sind anpassungsfähig und sehr robust. Es gibt schwarze und rote Angus Rinder. Die Rasse Deutsch-Angus entstand, in dem Aberdeen-Angus-Bullen mit deutschen Zweinutzungs-Rindern gekreuzt wurden.

In vielen deutschen Steakhäusern, wird argentinisches Rindfleisch angeboten. Dieses stammt fast immer vom Red & Black Angus oder Herford Rind oder aus Kreuzungen dieser Rassen.

[Home] [Die Ranch] [Pferdepension] [Training] [Über mich] [Zucht] [Termine] [Filmpferde] [For Sale] [Rinder] [Preise]